^ Nach oben

Kitten

Eine Kostbarkeit, ein unschätzbares Geschenk ist die Liebe einer Katze.  

Und keine Selbstverständlichkeit. Und ohne unterschwellige Bedingungen, Hoffnungen,

Voraussetzungen und Erwartungen.

Und treu, unverbrüchlich, ohne Arg und Falsch.

Eine Kostbarkeit, so oft missachtet, gedanken- und gefühllos im Stich gelassen, weggeworfen.

Dass Katzen beseelte Wesen und fähig sind, Liebe zu empfinden, dessen sollte sich jeder, der eine Samtpfote adoptieren möchte, bewusst sein.

Seiner  Verantwortung auch. 

Eva- Maria Kolfenbach  („Our  Cats“ 04/07)    

_________________________________________________________ 

"Keine Menschenmutter kann sich mit größerer Zärtlichkeit und Hingebung der Pflege ihrer Kinder widmen als die Katze.

In jeder Bewegung, in jedem Laut der Stimme, in dem ganzen Gebären gibt sie Innigkeit, Sorgsamkeit, Liebe und Rücksichtnahme nicht allein auf die Bedürfnisse sondern auch auf die Wünsche der Kleinen kund."

- Alfred Brehm –

__________________________________________________________________

 

 

___________________________________________________________________________

Im Moment haben wir Kitten, 

bei Interesse, bitte melden. 

 __________________________________________________________________________________ 

Eliza

Mädchen

in der Farbe: blue torbie Point/white   FREI

 

 

Alexia

Mädchen

in der Farbe: blue torbie Point/white FREI

 

 

Hayat Al Akim,

Mädchen

in der Farbe: black tortie/white Harlequin      bleibt

Habiba Al Akim

Mädchen

in der Farbe tortie/white Harlequin   FREI 

 

Halime Al Akim

Mädchen

in der Farbe: black torbie classic /White Van      FREI

Hayati Al Akim

Kater

in der Farbe: red/white tabby   Vergeben

 Hamza Al Akim

Kater

in der Farbe: red/white   FREI

 

Hasan Al Akim

Kater

in der Farbe: red/white   option

Istek Al Akim

Mädchen

in der Farbe: blau/cream/white   Vergeben

Inci Al Akim

Mädchen

in der Farbe: cream tabby    FREI

Izem Al Akim

Mädchen

in der Farbe: cream/white  FREI

Isik Al Akim

Kater

in der Farbe: black-silver-tabby   Vergeben

Ismir Al Akim

Kater

in der Farbe: cream/white      FREI

 

 

Name

Farbe

Geschlecht

 

 Hayat

tortie/white Harlequin 

Mädchen 

 Bleibt

Habiba 

tortie/white Harlequin 

Mädchen 

 Frei

Halime 

tortie/white Harlequin 

Mädchen 

 Frei

 Hayati

 red/white  classic tabby

Kater 

Vergeben

 Hamza

red/white 

Kater 

 Frei

 Hasan

 red/white

Kater 

 option

 

 Name

 Farbe

 Geschlecht

 

 Istek

 blau/cream/white

 Mädchen

 Vergeben

 Inci

 cream tabby

 Mädchen

 Frei

 Izem

 cream/white

 Mädchen

 Frei

 Isik

 black-silver tabby

 Kater

 Vergeben

 Ismir

 cream/white

 Kater

 Frei

_________________________________________________________________________________

 frei: Ich bin noch auf der Suche nach meiner neuen Familie, willst Du mich adoptieren?
I'm still looking for my new family, do you want to adopt me? 

 

option: Jemand interessiert sich für mich, hat sich aber noch nicht entschieden,
Anfragen sind weiterhin willkommen.
Someone is interested in me but has not decided yet, inquires are still welcome.
 

 

vergeben: Die Entscheidung ist gefallen und ein Vertrag abgeschlossen,
wenn nichts dazwischen kommt habe ich mein neues Zuhause gefunden!
The decision is made, it seems that I have found my new home!  
  

__________________________________________________________________

 

 

 Unsere Kitten verbringen ihre ersten 3 - 4 Lebenswochen zusammen mit ihrer Mama in unserem Schlafzimmer, dort können sie ganz langsam und ungestört auf ihre ersten Entdeckungsreisen gehen und lernen behutsam ihre anderen Familienmitglieder kennen. Mit etwa 4 - 5 Wochen ziehen sie vorerst in ihr eigenes Spielezimmer, welches Zugang zu den anderen Mitbewohnern hat. So können Sie diese langsam kennen lernen. Wenn Mamakatze es dann erlaubt und zulässt, können sie dann mit der ganzen Meute die gesamte Umgebung unsicher machen und tollen ausgelassen durch die ganze Bude. In diesem Alter sind sie bereits komplett Stubenrein, benutzen alle ganz brav das Katzenklo :-) Wenn es das Wetter zulässt, lernen sie ab der 8./9. Woche auch schon das „Freigehege“, ihren ganz auf ihre Bedürfnisse eingerichteten Katzenbalkon kennen und sind dann vor lauter Übermut nicht mehr zu bremsen ;o) Sie lernen mit voller Neugier alle Alltagstypischen Geräusche kennen, wie Staubsauger - auch wenn manche von ihnen Ihn nicht gerade lieben werden ;-), Fernseher, Radio, Küchenlärm – Geschirrgeklapper, laute Küchengeräte, Straßenlärm und all die Dinge die in ihrer Umgebung passieren. Sie genießen ihre täglichen Schmuse- und Spielestunden, schlafen Nacht´s natürlich bei uns mit im Bett und lernen so den typischen Familienalltag kennen. Sie wachsen zu mutigen und neugierigen, sehr verschmusten Türkisch Angoraknutschkugeln heran, die sehr Menschenbezogen sind, die dann wenn die Zeit gekommen ist und sie sich ihre Richtigen Adoptiveltern auserwählt haben, vernünftig sozialisiert - mit etwa 13 Wochen, in die weite Welt hinausziehen dürfen.

_____________________________________________________________________ 

 Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nur mit einer Anzahlung verbindlich reservieren können. Die Anzahlung für ein Liebhabertier beträgt: € 250,-
 

Unsere Katzenkinder wachsen in der Familie auf. Sie haben Kontakt zu unseren Kindern, unserem Hund und zu unseren anderen Katzen. Ab der 12. Woche sind die Kitten auszugsbereit, selbstverständlich nur vollständig geimpft (d.h. komplette Jahresimmunisierung in der 8/9 und 12. Lebenswoche) gegen Katzenschnupfen/-seuche, mit lückenlosem Impfpass, mehrfach entwurmt, sind im Besitz eines Transponderchip sowie Ihres Stammbaumes vom Absoluticats e.V.  Auf Wunsch und Aufpreis mit Impfung gegen Tollwut.

Des weiteren bekommen unsere Kitten noch einen gefüllten "Rucksack" mit gewohntem Futter für die ersten Tage, sowie ein paar liebevoll gesammelte Erinnerungsbildern aus der Kinderstube.

Ein regelmäßiges Besuchen ab etwa der 6. Lebenswoche ist gern erwünscht, denn nur so kann man seinen Schützling von Anfang an begleiten und eine enge Bindung aufbauen.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis, das ein Knuddeln und Schmusen (Anfassen) vor der 8/9. Lebenswoche der Kitten noch nicht stattfinden wird und darf! Die Kleinen haben bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Schutzimpfung erhalten und daher auch keinerlei eigene Abwehrstoffe gegen Viren, Keime und andere Krankheiten! Es besteht noch ein sehr hohes Risiko das die Kleinen ernsthaft erkranken. Erst nach der ersten Schutzimpfung mit etwa 8/9 Wochen, können die Süßen erstmals gestreichelt und beschmust werden.

 

Wir bitten Sie daher, wenn Sie uns besuchen kommen, einige " Vorsorgemaßnahmen " über sich ergehen zu lassen und zu respektieren

  • Bitte haben Sie Verständnis das Sie sich bei uns die Schuhe ausziehen und die Hände waschen und desinfizieren müssen.   

 

  • das Sie möglichst saubere, frisch gewaschene Kleidung tragen / oder das Sie, bevor sie uns besuchen kommen, nicht schon andere Züchter besucht haben!  Dies soll nicht heißen, das andere Züchter nicht auf Sauberkeit achten!  Es gibt aber leider viele verschiedene Ansichten diesbezüglich und so können unzählige unsichtbare Keime, Vieren oder Pilzsporen unsichtbar übertragen werden. Auch mit den Schuhen werden ebend solche übertragen, ohne es überhaupt wahr zu nehmen. Jeder Haushalt, auch wenn er gesund ist, hat andere Keime! Aber auch unseriöse Züchter, die ihre Tiere nicht impfen lassen, deren Tiere krank sind, ohne es vielleicht selbst zu wissen, können so Krankheiten durch Sie andere Zuchten übertragen und sehr viel und Unheil anrichten !

 

  • Wir bitten Sie auch von einem Besuch Abstand zu nehmen, wenn Sie bei sich zu Hause Tiere mit ansteckenden Krankheiten haben oder  an ansteckenden Krankheiten kürzlich verstorbene Tiere hatten. Bitte verschieben sie einen Besuch, wenn sie selbst eine Erkältung haben – Katzen und gerade kleine Kitten können sich beim Menschen sehr schnell anstecken!

 

  • Katzenfreunde die zu Hause Katzen mit Parasiten, Schnupfen, Infektionen, Viruserkrankungen oder Pilzerkrankungen haben, sollten fairer Weise keinerlei Kontakt zu anderen Katzenbesitzern haben.

  

  • Des weiteren möchten wir Eltern bitten, ihre Kinder vor einem Besuch über den Umgang mit Katzen aufzuklären!!! Wir erwarten auch von Kindern einen respektvollen Umgang mit Tieren.

Es mag sein das Sie uns für „exzentrisch oder gar durchgeknallt“ halten für diese Vorsichtsmaßnahmen oder das sie einige Dinge als Übertrieben ansehen. Dann fragen die sich doch bitte: Was, wenn es doch mal schief geht ?

 

  • Dann sind es unsere Katzenkinder, die krank werden.
  • Dann sind wir es, die die Tierarztkosten tragen müssen
  • Dann sind wir es, die möglicherweise mit einem todkranken Kitten den letzten Gang gehen müssen
  • Wir sind es, denen dann das Herz gebrochen wird!

  

Jeder verantwortungsvolle Züchter oder Tierhalter, 

der auf das Wohl seiner Tiere bedacht ist, 

wird Ihnen für diese Vorsorge ebenso dankbar sein wie wir!  

 

Da unsere Kleinen hier in der Gruppe heranwachsen vermitteln wir ungern in Einzelhaltung. Sie sind es gewöhnt mindestens noch einen Spielpartner bei sich zu haben.Ebenfalls geben wir ungern unserer Minis in ein Heim mit ungesichertem Freigang. Die Türkisch Angora ist eine eher unkomplizierte Rasse. Sie hat einen gutmütigen Charakter. Es sind sehr lebhafte, sprungstarke und temperamentvolle Tiere, aber ohne jede Aggression. Sie bleibt ihr ganzes Leben eine verspielte und auch sehr neugierige Katze. Die zweite Seite des Wesens der Türkisch Angora ist die Liebe und Treue zu ihrem Besitzer. Hat sie einen Menschen oder eine Familie in ihr Herz geschlossen, wird keine Minute ungenutzt gelassen, hier den Kontakt zu suchen. Die Katzen halten sich in der Regel immer in der Nähe ihrer Mitmenschen auf. Nicht selten benehmen sie sich hundeähnlich und spazieren mit ihrem Herrchen oder Frauchen „bei Fuß“. Dauerschnurren und -schmusen sind keine Seltenheit und von ihr sehr erwünscht. Wenn sie das Gefühl hat, zu wenig Beachtung zu bekommen, fordert sie ihre Streicheleinheiten unerbittlich ein. Auch ihre Spielfreude kennt keine Grenzen. Deshalb sind sie auch gut für Kinder geeignet. Gekonnt apportieren die Angoras ein kleines Bällchen oder eine Fellmaus.

 

Möchten Sie gerne mehr Fotos oder Informationen ?

Dann setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung,ich gebe Ihnen gerne weitere Auskünfte über unsere Katzen.